mslogomedium 258px microsoft office teamswebuntisiconoffice 365 logo

Was die Leute über Lehen denken (von Alexa)

Lehen, ein Stadtteil in Stadt Salzburg, in dem Menschen vieler Nationalitäten, unterschiedlicher Kulturen und Religionen leben. Es ist fast schon wie eine eigene Stadt. Unzählige Dönerläden, Spielwetten, Parks und alles, was man zum Leben braucht. Doch die Meinungen der außenstehenden Menschen sind oftmals negativ, auch wenn wir mittlerweile im Jahr 2020 leben und Rassismus und Vorurteile keine Rolle mehr spielen sollten.

Viele nennen und sehen es als „Ghetto“, wobei die Menschen sich noch nicht einmal mit dem Begriff beschäftigt haben und die richtige Bedeutung kennen. Oft wird auch behauptet, dass man sobald man dort lebt, ein „Assi“ ist und als etwas Schlechteres angesehen wird. Ich selbst habe, nachdem ich dort hingezogen bin, von meinen Freunden (und auch deren Eltern) gesagt bekommen, es gäbe in Lehen nur Kriminelle, warum wir dort hingezogen sind und vieles mehr. Fast immer, wenn ich gefragt werden, in welche Schule ich gehe, und mit NMS Lehen antworte, werde ich als dumm angesehen oder höre beleidigende Worte. Viele nahestehende Personen haben sich sogar von mir abgewandt.

Doch wenn man in Lehen mal gewohnt hat oder die Menschen dort kennengelernt hat, weiß man, wie es dort ist. Manche Menschen verstehen nicht, dass es nicht auf die Nationalität, Religion oder Kultur ankommt, wie ein Mensch als Person ist, sondern auf die inneren Werte. Es wird oft so getan, als gäbe es dort nur schlecht Menschen, doch was diese Personen nicht verstehen und sehen wollen, ist , dass es diese überall gibt, genauso wie die guten. Im Grunde gesehen hängt es nur davon ab, mit wem man sich abgibt und worauf man sich einlässt, jedoch ist das überall so und nicht nur in Lehen, was viele vergessen.

Ich habe schon Meinungen von Personen gehört, die so zurückgeblieben und altmodisch sind, dass man Kopfschmerzen bekommt und ich es gar nicht erwähnen möchte. Doch es muss auch gesagt werden, dass nicht alle diese Meinungen vertreten, nur nach meiner Erfahrung deutlich die Mehrheit. Hoffentlich wird in Zukunft an die Menschen mit Vorurteilen und die nächsten Generationen durchringen, dass man nicht alle in einen Topf schmeißen darf und Lehen einen besseren Ruf bekommt.

Der schönste Spaziergang in Lehen (von Anida und Yuemiao)

Der atemberaubendste Spaziergang, den man in Lehen unternehmen kann, ist an der Salzach.

Dort hat man eine bezaubernde Perspektive auf die Festung. An der Salzach gibt es auch viele Bänke zum Sitzen, um die Aussicht zu genießen. Der beste Zeitpunkt, um einen Spaziergang zu machen, ist am Abend, bei Sonnenuntergang oder in der Früh bei Schönwetter. Da muss man unbedingt ein Foto machen. Die Salzach ist perfekt zum Joggen geeignet oder auch um zu ruhen, Zeit zu vertrödeln und vieles mehr. Nicht zu vergessen ist das Wasserkraftwerk Sohlstufe Lehen. Es ist ein Laufwasserkraftwerk in der Salzach zwischen dem Stadtteil Lehen und dem Stadtteil Itzling. Das Bauwerk ist auch ein Verbindungsweg für Fußgänger und Radfahrer zwischen den zwei Stadtteilen. Unter dem Kraftwerk fließt die breite, mächtige Salzach, im übrigens ist die Salzach der Hauptfluss in Salzburg. In dem 225 km lange Salzach leben viele Fischarten, wie z.B. Äschen, Forellen, Aale, Barben, Brachsen, Hechte, Karpfen und Weißfische. Der Stadtteile Lehen ist gut mit Brücken versorgt, er besitzt insgesamt 4 Brücken. Sie heißen Pioniersteg, Lehner Brücke, Traklsteg und Salzach Brücke beim Kraftwerk.

Wir würden einen Salzachspaziergang empfehlen, aber nicht für Personen die Angst vor Hunde haben, weil dort sehr viele Besitzerinnen und Besitzer mit ihren Hunden spazieren gehen.

Stadtbibliothek (von Amjad)

In der Stadtbibliothek gehen Leute, die gerne Lesen oder Bücher ausleihen wollen. Es gehen auch Leute, die gerne am Computer arbeiten wollen. Es gibt den Stock für Kinder und für Jugendliche und Erwachsene. Es gibt auch für Jugendliche Computerspiele oder Playstationspiele, die sie ausleihen können. Im Erdgeschoss gibt es die Kassa oder auch den Ort, wo man Bücher ausleiht.

Für Leute, die einen Kaffe trinken oder einen Kuchen essen wollen, gibt es die Panoramabar. In die Panoramabar kann man mit einem schnellen Aufzug kommen. Neben der Stadtbibliothek gibt es auch noch eine Bäckerei, wo man sich auch was zum Essen und Trinken kauft (Resch und Frisch). Die Stadtbibliothek hat auch eine Website, wo man Bücher sehen kann, die verfügbar sind oder die schon genommen wurden. In der Website gibt es auch noch eine Anmelde-Seite, wo man mit seinen eigenen Benutzer sich anmelden kann, um zu sehen wann die Abgabefrist ist. Interessant sind auch immer die Neuigkeiten, die immer wieder verfügbar sind zu lesen. Es gibt auch für Leute, die nicht die Bibliothek beitreten wollen, den Bücherbus. Oft befinden sich in der Stadtbibliothek Veranstaltungen, die sich Leute gern anschauen, um die Zeit ein bisschen zu vertreiben. Im Jahr 2019 hat die 4b ein Projekt in der Stadtbibliothek gemacht wie der 2 Stock aussehen wird. Im Jahr 2020 wird es eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass sich auch da was verändern wird. Ansonsten: ohne eine Bibliothek Karte kann man sich nichts ausborgen

Rosenpark (von Matea)

Der Rosenpark ist ein Park in Lehen und er befindet sich hinter dem JUZ / KIZ. Es gibt einen Spielplatz für Kinder und dahinter viele Bänke zum Sitzen. Außerdem gibt es viele alte Menschen, die hier mit dem Hund spazieren gehen. Im Rosenpark gibt es viele Jugendliche, die dort ihre Freizeit verbringen. Im Rosenpark gibt es eigentlich keine Rosen, er befindet sich neben der Paumannstraße.

Copyright © 2021 Mittelschule Lehen